caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption

BODEN

WAND

SICHT-/SONNENSCHUTZ

"Bodenbeläge" – ein sehr vielseitiger Begriff

Heute für einen Leihen schwer zu überschauen und zuzuordnen – textil oder elastisch?

 

PVC-Beläge, Vinyl-Beläge, Linoleum, Gummibeläge, Laminat, Kork, Teppichböden, Nadelfilz –

alle Beläge haben verschiedene Aufbauten und Eigenschaften, bestehen aus Naturmaterialien oder Kunststoffen.

 

Wir können heute aus Tausenden Bodenbelägen wählen und die Entscheidung wird schwerer.

Es war 1860 noch einfacher als Frederick Walter, ein englischer Chemiker, Linoleum entwickelte – einer der ältesten Bodenbeläge unserer Zeit. Der Name setzt sich zusammen aus den lateinischen Begriffen linum ‚Lein‘ und oleum ‚Öl‘ und verweist auf das Leinöl, das neben Korkmehl und Jutegewebe der wichtigste Grundstoff für das Linoleum ist. Neben Holzböden, meist Dielen, gab es zu dieser Zeit nicht viele Bodenbeläge oder Alternativen.

 

Wie helfen Ihnen bei der Entscheidung und weisen sie im Gespräch auf Vorteile und Nachteile, Eigenschaften und Vorzüge hin. Vereinbaren sie ein Termin!

 

Beispiele aus der Praxis

Prähler Raumgestaltung

Hansenhöhle 3

63619 Bad Orb

0 60 52 - 91 81 425

0 60 52 - 91 81 424

Bürozeiten:

Montag - Freitag:

8.00 - 16.00 Uhr

caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption
caption